My World
Ich atme Einsamkeit
Und werde sentimental
Die Nacht neigt sich dem Ende zu
Mein Stimmung ist katastrophal

Ich sitze hier, im Nirgendwo
Ich starre in mein Bier
Verloren in Gedanken
Stehst du vor mir

Was du wohl machst
Habe ich mich tausend mal gefragt
Fickst du Engel, zählst du Sterne
Oder betrinkst du dich mit Liebe
Den ganzen Tag

Ich warte schon so lange
Auf ein Wort von dir
Ein nie endendes Verlangen
Nach dir, lebt in mir
Ich warte schon so lange
Auf ein Wort von dir
Der Schmerz ist vergangen
Geblieben ist die Leere und der
Platz neben mir

Wir wollten nie wie all die anderen sein
Zu Hause waren wir nie
Wir waren immer auf'm Sprung
Zwischen Wahnsinn und Genie

Wir spürten unsere Flügel wachsen
Es trug uns davon
Wir verloren unsere Namen
Geschlecht und unsere Konfession
29.3.06 18:14
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de

Ich war hier.... Deathstars Texte Nur für den Nils^^ Parkway Drive Texte Bleeding Through Texte Über Bleeding Through Über mich.... Satanismus neue Site